Koloskopie

Gastroenterologie München

Koloskopie (Darmspiegelung) München


Bei der Koloskopie werden End- und Dickdarm mit einem flexiblen Videoendoskop untersucht.
Eine Koloskopie kann auch in Kombination mit einer Magenspiegelung durchgeführt werden.

Gründe für die Durchführung einer Koloskopie sind u.a.:
· Darmkrebsvorsorge
· Blut im Stuhl (Haemoccult positiv)
· Verdacht auf chronisch entzündliche Darmerkrankung
· Unklare Stuhlgangveränderungen wie Durchfälle/Verstopfung
· Unklare Mittel- und Unterbauchbeschwerden

Welche Vorbereitungsmaßnahmen sind nötig?
Im Vorfeld der Untersuchung erhalten Sie in einem Aufklärungsgespräch mit dem behandelnden Arzt detaillierte Informationen zur Durchführung der Spiegelung und eventuellen Risiken. Ebenso werden Ihnen alle notwendigen Abführmedikamente ausgehändigt und ausführlich erklärt. Die vorab durchgeführte Blutabnahme ist für die Entnahme von Gewebeproben während der Spiegelung wichtig.

Was geschieht nach der Spiegelung?
Nach der Spiegelung kommen Sie in unseren Aufwachraum. Nachdem Sie sich ausgeschlafen haben wird der behandelnde Arzt mit Ihnen ein Abschlussgespräch führen. Ein Befundbericht für Ihren Hausarzt wird Ihnen nach Vorliegen des Befundes der Pathologie per Post zugeschickt. Sollten Sie für die Untersuchung eine „Schlafspitze“ erhalten haben, müssen Sie sich unbedingt abholen lassen (siehe auch „Schlafspritze“).


Haben Sie Fragen? Wir helfen weiter:
Tel.: 089 / 260 94 94

GermanEnglish